@

Marc Matzken I Heiko Kampherbeek

© 2015 heimspiel architekten I Münster I Deutschland

ImpressumImpressum.htmlImpressum.htmlshapeimage_2_link_0

Haus N und Haus G

Ibbenbüren I Nordrhein-Westfalen


Eine klare Formensprache, großzügige Fenster und die in verschiedenen Sandtönen

changierende Backsteinfassade prägen die Gestalt und Individualität beider Häuser. In ihrer Farbigkeit nehmen die Fassaden Bezug auf den regional typischen Ibbenbürener Sandstein auf.


Haus N

Die Höhenstaffelung des Daches generiert sich aus den unterschiedlichen Nutzungen der Räume und den hieraus resultierenden unterschiedlichen Geschosshöhen. Alle Haupträume partizipieren am sorgfältig gestalteten Gartenraum, der Aussicht ins Tal und der optimalen Besonnung.


Haus G

Die Staffelung der Geschosse folgt dem natürlichen Geländeverlauf und gliedert den Baukörper in ein differenziertes Volumen. Die drei Geschosse, mit Wohn-Essbereich im Erdgeschoss, die Kinderzimmer im Splitlevel und dem Elternbereich im Obergeschoss werden über ein zentrales Entree erschlossen.




Bauaufgabe: 

Privates Wohnen

Partner:

heimspielarchitekten

mit agn Niederberghaus & Partner

Fassade: 

Ziegelei Hebrok Natrup-Hagen